Stachelbeertrieblaus, Kleine


Wissenschaftl. Bezeichnung:

© DLR

Art:
Schädlinge

Allgemeine Bedeutung:

Schadbild:
Schon bald nach dem Austrieb kommt es zu Blattverkräuselungen an den Triebspitzen. Befallene Triebe sind oftmals verkrüppelt und gestaucht. An Blättern und Trieben sind blaugrüne Blattläuse zu finden.

Biologie:
Die genannten Schäden werden durch eine Blattlaus verursacht, die als Ei an Stachelbeerbüschen überwintert. Mit beginnendem Austrieb der Beerensträucher im Frühjahr schlüpfen auch die Blattläuse und beginnen mit ihrer Saugtätigkeit.

Bekämpfung:
Leider wird der Schädling in der Regel erst dann entdeckt, wenn es schon zu Blatt- und Triebverkrüppelungen gekommen ist. Eine sinnvolle Bekämpfung muss daher beim ersten Auftreten der Blattläuse erfolgen.
Pflanzenschutzmittel:
http://www.pflanzenschutz-hausgarten.de

Beratung:
Gartenakademie

Bilder:


    www.Gartenakademie.rlp.de drucken nach oben  zurück