Rheindürkheim [91007]

Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1

Zust. Dienststelle: DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück mit Dienstsitz: Bad Kreuznach

 
 
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück in Bad Kreuznach
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
 
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
Ackerzweitbereinigung in der Gemarkung Rheindürkheim.
Neuzuteilung September 2005.

Ziele: Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen im Ackerbau +++ Flächenmanagment für eine nachhaltige Gewässerentwicklung am Seebach und Seegraben (Gewässerrandstreifen).
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen 07/03/2002
Anordnungsbeschluss 11/18/2002
Wahl des Vorstandes der TG 03/25/2003
Feststellung der Wertermittlung 03/21/2005
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan 01/13/2005
Planwunschtermin 11/25/2004
Allgemeiner Besitzübergang 08/01/2005
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes 07/12/2006
Eintritt des neuen Rechtszustandes 03/01/2009
Berichtigung der öffentlichen Bücher 07/20/2016
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
 
5. Kartenoben
 
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitzender der TG:
Hermann Weber
Anschrift:
Eduard Paret Str. 18, 67550 Worms
Telefon:
06242/7114
Email:
sonstige Mitglieder:
Gerd Fellmann,
Paul Pfleger
 
 
7. Mitarbeiter des DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück in Bad Kreuznachoben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
55545 Bad Kreuznach, Rüdesheimer Str. 60-68
Email:
550W@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Schmelzer, Frank
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung:
Schmidt, Harald
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Kampik, Guido
Sachgebietsleiter Landespflege:
Lorenz, Ines
Sachgebietsleiter Bau:
Sigmundt, Markus
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
300 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
139
Kosten:
181.800 Euro
Finanzierung:
90 % Zuschüsse von EU, Bund und Land Rheinland-Pfalz
10 % Eigenleistung
beteiligte Gemeinden:
Worms
 
9. Verfahrensbilderoben
 
 


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht